Mittwoch, 31. Oktober 2012

Grüße von der Burg

Heute durften wir ja in Sachsen einen freien Tag genießen. Eigentlich wird das Reformationsfest gefeiert, da ich aber nicht ganz so kirchlich angehaucht bin, aber ich den Tag mit Simone genutzt, um auf die Burg Hohnstein zu steigen.

 
Mitten im Nationalpark Sächsische Schweiz, umgeben von Wäldern in den schönsten Herbstfarben, auf einem mächtigen Steinmassiv steht sie nun seit vielen Jahrhunderten, die Burg Hohnstein.
 
 
Nach einem steilen Aufstieg ging es in die Hauptburg. Wir haben uns noch einmal alle Räumen zeigen lassen und uns in unserer Fantasie schon einmal ausgemalt, wie das hier im nächsten Jahr zum Cropwochenende so sein wird.
 
 
Diese wunderschöne Wendeltreppe führt übrigens zu unseren Zimmer, da fühlt Frau sich doch gleich wie Rapunzel im Märchen. Fehlt nur noch der Prinz.
 
Heute lief auch die Reservierungsfrist aus. Alle, die die Anzahlung geleistetet haben, sollten auch eine Bestätigung ihrer Anmeldung erhalten haben.
 
In den nächsten Monaten werden wir euch hier regelmäßig über das Geschehen rund um die Burg und das Cropwochenende auf dem laufenden halten.
 
 
 
 


 

Kommentare:

  1. Den Prinzen lass ich an diesem Wochenende lieber zuhause. Ich will scrappen, scrappen, scrapppen ;-) Freu mich schon.
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  2. noch soooo lange hin. ich freu mich aber jetzt schon drauf! LG

    AntwortenLöschen