Sonntag, 30. September 2012

Alles rund um das Cropwochenende

Es sind nur noch zwei Wochen, dann ist es endlich so weit.
Unser 2. Cropwochenende in Dresden startet unter dem Motto "Im Wandel der Jahreszeiten ".

Zur Zeit wird noch fleißig gewerkelt, gesprüht, gedruckt, gehämmert und allerlei vorbereitet.
Es hat schon fast etwas von Weihnachten bei so viel Heimlichkeit.

Heute wollen wir die Gelegenheit nutzen, um noch einmal alles Organisatorische rund um das Cropwochenende zusammen zu fassen.

Also wir starten am 12.10.2012 um 17 Uhr offiziell mit unserem kreativen Wochenende.
Wir sind wie im letzten Jahr im Jugendgästehaus auf der Maternitstr. 22, 01067 Dresden.
Am Sonntag werden wir nach dem gemeinsamen Mittagessen das Wochenende gemütlich ausklingen lassen.

Die Zimmer werden im Jugendgästehaus spätestens ab 16 Uhr bezugsfertig sein. Bis dahin können wir eure Sachen im Seminarraum mit einschließen und ihr könnt noch einen Abstecher in die Stadt machen.
Alle Reservierungen laufen auf meinen Namen "Gruppe Roitzsch". Die meisten von euch haben ja bereits einen Zimemrpartner. Ich gehe davon aus, das wir wieder die Zimmer im 6. Stock haben werden.

Kurz etwas zur Anreise
 
Per PKW kein Problem, eurer NAVI wird euch führen. Parkplatzsituation ist eher schlecht, aber ihr werdet einen finden. Ab diesem Jahr ist parken auf der Maternistraße kostenpflichtig. Das Tagesticket kostet 3Euro. Sonntags ist nichts zu bezahlen.
Per Bahn, kommt sicher auf dem Hauptbahnhof an. Dann bitte in die Straßenbahn umsteigen.
Entweder mit Linie 7 in Richtung Pennrich oder mit der 10 in Richtung Messe.
In beiden Fällen steigt ihr an der Haltstelle Freiberger Straße aus. Lauft ca. 200m die Freiberger Str. Richtung Altstadt und biegt dann nach rechts in die Maternistraße. Ihr seht dann auf der linken Seite gleich das Hochhaus, in dem sich das Jugendgästehaus befindet.

Workshop und Projekte

In diesem Jahr wollen wir ein neues Konzept ausprobieren, um euch für die einzelnen Projekte mehr Zeit zu geben bzw. jedem die Zeit, die er für ein Projekt benötigt.
Aus diesem Grund wird es keine festen Workshop- bzw. Projektzeiten geben. Einzig der Fotoworkshop "Meine Kamera und ich" mit den Jungs von der Uni hat einen festen Zeitrahmen.
Hier eine Übersicht aller Projekte;

1. Projekt "Meine Kamera und ich" (Sa. 09:00 - 11:00)
2. Projekt " Postboundalbum"
3. Projekt " Tunnelalbum"
4. Projekt "card organizer"
5. Projekt "Albenmagazin"

Freitag und Sonnabend wird es jeweils ab ca. 20Uhr die "Layoutstunde" geben, bei der wir euch gern die ein oder andere Herausforderung stellen wollen. Aber es kann natürlich auch einfach nur ein Layout gescrappt werden.

Die Anmeldelisten für die Projekte sind noch bis zum 04.10.2012 geöffnet.
Zusätzlich findet ihr in eurem goody bag noch zwei weitere Projekte.

Allgemeines

Es wäre schön, wenn ihr an ein Namensschild (oder eure Schürze vom letzten Jahr) denkt und euch an den ATC`s-Tausch beteiligt.

Bei Lebensmittelunverträglichkeiten informiert uns bitte per Mail Dresden-scrappt@gmx.de, damit wir die Küche informieren können.

Im Rahmen des Wochenendes habt ihr Vollpension im Jugendgästehaus. D.h., das zu allen Mahlzeiten die Getränke dabei sind. Alles was ihr über den Tag trinkt, müsst ihr bitte selbst bezahlen bzw. mitbringen. Gleich um die Ecke gibt es einen EDEKA und im Haus gibt es Getränkeautomaten mit humanen Preisen.

Wer noch Graupappe benötigt bitte bis zum 04.10.2012 eine Mail an uns (Dresden-scrappt@gmx.de) mit der Anzahl und Stärke der Pappe.
Ich werde am 05.10.2012 alles im Gerstäcker einkaufen.

Wenn ihr noch Fragen habt oder etwas unklar ist, dann schreibt uns bitte.

Ich verzieh mich jetzt wieder in mein Arbeitszimmer und widme mich wieder den vielen schönen Heimlichkeiten.
Noch ein kleiner Sneak?



Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich freu mich wie verrückt auf euch alle und kann es kaum erwarten, das diese 2 Wochen vergehen und wir euch endlich die vielen tollen Sachen zeigen können und wir die ein oder andere Überraschung für euch "los werden können".












Samstag, 22. September 2012

Was nehme ich zum Crop mit?

Diese Frage stellt sich wohl jeder von uns immer wieder auf´s Neue.
Heute möchte ich euch ein klein wenig dabei helfen, vorallem denen, die zum ersten Mal zu einem Crop fahren.
Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern soll euch lediglich ein wenig beim Tasche bzw. Taschen packen helfen.

Werkzeug:

-> Papiertrimmer

-> Scorpal
-> Schneidmatte
-> Cuttermesser (ein scharfes)
-> Journalingstifte schwarz und braun, evtl.weiß
-> Kleberoller/Kleber

-> Scheren (Silhouettenschere, große Schere)
-> Lieblingsstanzer (Bordüre, Motive, nur das Nötigste)
-> Lieblingsstempel

-> Falzbein
-> Bleistift

-> Pinsel
-> Radiergummi
-> Block zum Aufschreiben von Ideen

-> Fundus an Foto´s



Grundausstattung Material:

-> verschiedene Papiere, die mit einander harmonieren oder aus einer
   Serie (oder aus einem Kit)

-> verschiedener Cardstock oder neutrale Farbe, wie Schwarz, Weiß,
   Vanille, Braun, Craft)
-> Reste von PP
-> Alpha-Sticker
-> Stempelkissen in euren Lieblings- oder Neutralenfarben
-> Embellis, z.B. Knöpfe, Brads, Bänder, Klammern usw.
-> Graupappe



zusätzlich:
 
-> Arcylfarbe
-> Gesso, Gelmedium
-> Feuchttücher oder Schrubbox
-> Distresser
-> Schnick-schnack zum Ausgestalten
-> Alles auf das ihr beim scrappen nicht verzichten könnt.
-> Embossingwerkzeug und Material
-> Glossy Accents / Crackleaccents / Glimmer Mist
-> ggf. Big Bite
-> ggf. Eckenabrunder
-> ggf. Cuttlebag oder Big Shot + Stanzen + Prägefolder


Projektmaterial:

Das benötigte Material für die einzelnen Projekte zu denen ihr euch angemeldet habt, habe ich in der Liste nicht berücksichtigt.
Das müsst ihr bitte noch dazu packen.

Und keine Panik, wenn doch etwas fehlt oder ihr euch spontan anders entscheiden möchtet.
Simone ist mit ihrem Shop "Scrapbook-Collection", die gesamte Zeit vor Ort.



Noch etwas in eigener Sache.
Im letzten Jahr war Graupappe sehr gefragt, da viele einige Sachen ausprobieren wollten, die sie auf der Inspirationsmeile entdeckt hatte.
Auch in diesem Jahr wird es wieder einiges zu entdecken geben und Graupappe spielt bei einigen Arbeiten dabei eine Rolle.
Wer also Graupappe gern haben möchte und diese nicht mitbringen kann, uns bitte rechtzeitig Bescheid geben.
(Mail an Dresden-scrappt@gmx.de)
Wir würden diese dann für euch besorgen.


Mädel´s, noch 3 Wochen!!!
Ich kann es kaum glauben und wir freuen uns wahnsinnig auf euch und wir brennen darauf die Bude mit euch zu rocken.
Um die Spannung zu steigern noch ein klitze kleiner Sneak.










 

Montag, 17. September 2012

Die Layoutstunde

Heute möchte ich euch noch ein weiteres Projekt zu unseren Wochenende vorstellen.
Wir haben uns ein paar nette Varianten zur Erstellung von Layouts einfallen lassen.

Die erste Version ist die Gestaltung eines Layouts nach einen " Diktat" . Hierfür benötigt ihr CS, verschiedene PP`s, ein Foto 9x13cm im Hochformat und natürlich Embellis wie ihr wollt.

Die zweite Version hat den Titel " Ich scrappe dir ein Layout" . Hierfür steckt ihr ein Foto in einen Umschlag und schreibt einen kleinen Zettel, was ihr gern möchtet oder was ihr überhaupt nicht mögt.
z.B. das Foto soll nicht zerschnitten werden, ich möchte viele Blumen dazu oder die Farbe pink soll nicht auf das Layout.
Dieses Projekt kostet für manche eventuell Überwindung, aber seit einfach mutig und lasst euch überraschen, mit welchen Augen andere dein Foto sehen und dann auf ein Layout in Szene setzen.
Bitte tragt euch für diese Version in unsere Doodle-Liste ein.
http://www.doodle.com/8hucep85bvzxmgfc#table

Die dritte Version mit dem Titel "Brainstorming" ist eher eine lockere und spielerische Variante, wie man ein Layout gestalten kann. Es hat etwas von "Stille Post" und kann auch in mehreren Runden gespielt werden. Auf jeden Fall kommt immer ein anderes Ergebnis heraus.

Ich freu mich auf jeden Fall auf dieses Projekt und vor allen auf die verschiedenen Ergebnisse.
LG Yvonne

Sonntag, 9. September 2012

Projekt Nr. 5 - Albenmagazin

Wie versprochen möchte ich euch heute unser letztes Projekt für das Cropwochenende vorstellen.
Der Name lässt es schon erahnen, es ist das umfangreichste Projekt für das Wochenende.

Das Albenmagazin besteht aus dem Magazin und insgesamt 4 Minialben und ich kann euch versprechen, ihr könnt euch was das Falten betrifft wirklich austoben.
Aber nicht nur da, bei diesem Projekt sind euren kreativen Ideen bei der Ausgestaltung keine Grenzen gesetzt.

Ich weiß, ich weiß ihr wollt ein paar Sneaks sehen.

 








 
So, ich hoffe die Bildausschnitte machen Lust auf das Projekt und ihr brennt darauf euch darin auszuprobieren.
 
Für dieses Projekt gibt es kein Materialkit, da ich die Papierauswahl (Papier braucht ihr reichlich) gern jedem selbst überlassen möchte.
 
Unter dem Link könnt ihr euch für das Projekt anmelden.
 
 
 
Hier noch die Materialliste für das Albenmagazin:
 
-> 2x Graupappe 50 x 70cm (mindestens 1,4mm stark)
 
-> scharfes Cuttermesser (ich verwende ein OLFA)
 
-> mind. 2,50m Buchbinderleinen, selbstklebend,8cm breit
   (Alternativ kann Washi Tape [ich weiß aber nicht wie lange
    das wirklich hält]oder einfaches Buchbinderleinen
    verwendet werden. Aber das dauert dann länger.)
 
-> Magazin; 2x PP,
            2x passendes neutrales Papier in A4
           
 
-> Album 1; 6x PP,
            3x passendes neutrales Papier in A4
            1x 40 x 65 neutrales Papier (z.B. Tiziano)
 
 
-> Album 2; 6x PP,
            2x passendes neutrales Papier in A4
 
 
-> Album 3; 6x PP,
            1x passendes neutrales Papier in A4
 
 
-> Album 4; 4x PP,
            1x passendes neutrales Papier in A4
 
-> Leim, doppelseitiges Klebeband, Schere, Lineal, Beilstift,
   SKlettverschlüsse, Bänder, Brads, Evelyts, diverse Embellis,
   ggf. Türbeschläge, Stempel, Scorepal, Falzbein
 
 
Ihr seht schon an der Menge der Papiere, dass das Projekt wirklich umfangreich ist, aber auch der totale Hammer. (Hi, hi) 
Die Papierangaben beziehen sich auf meine Albenvarianten, die ich euch im Projektvorstellen werde. Natürlich könnt ihr eure Alben auch anders bzw. alle identisch gestalten.
 
Ich weiß Papierauswahl ist immer schwer, vorallem wenn man nicht genau weiß, was auf einen zu kommt.
Ich habe z.B. vier Serien von einem Anbieter (Teresa Collins; "Spring Fling", "Every Day Moments", "Fabrications Canvas" und "Fabrications Linen" verwendet.
Noch ein kleiner Tipp, denkt einfach an das Motto von unserem Wochenende bzw. ihr könnt ja auch das Magazin und die Alben neutral arbeiten und später mit PP und den passenden Foto´s ausgestalten.
 
Ich freu mich jedenfalls mit euch das Projekt zu machen und hoffe, ihr lasst euch nicht von der Materialliste abschrecken.
 
 
 
 
 
 




 

Donnerstag, 6. September 2012

Die Zeit vergeht so schnell

Jetzt sind es noch reichlich 5 Wochen bis zu unserem 2. Cropwochenende in Dresden.
Und wird wieder einmal klar, was noch alles vorzubereiten ist und zumindest bei mir steigt leichte Panik auf, ob wir auch wirklich alles schaffen.

Aus diesem Grund haben wir uns heute bei mir getroffen und gemeinsam mit Yvonne habe ich wunderschöne goody bags gepackt.

Die sind wirklich total Klasse, soll ich euch mal ein goody bag zeigen?



Na, Herkules gebe ich dann doch nicht her, aber wie so oft hat es ihm nicht gereicht nur dabei zu sein und zu schauen was wir so treiben, nein er musste wieder mittendrin sein und einen Karton blockieren.

Jetzt also der richtige Sneak auf die goody bags.

 
Der Inhalt ist natürlich noch geheim, nur so viel, es ist viel Natur drin, etwas Buntes, viel Kreatives und der absolute Knaller -> 2 Projekte für euch.
 


Jetzt fragt ihr euch, wie haben die das Alles in die Tütchen bekommen. Gar nicht, die Tütchen sind nur ein Teil von eurem grandiosen goody bag.

In den nächsten Tagen werde ich das 5. und damit unser letztes Projekt vorstellen und wir werden auch noch einige organisatorische Informationen bekannt geben.