Sonntag, 27. Oktober 2013

Alles zum Thema Crop

Nur noch 3 Wochen, dann ist endlich ein Jahr rum und wir sehen uns wieder zu einem schönen und kreativen Cropwochenende.
Die Burg wartet bereits auf uns und das "Burgvolk" ist gespannt, was wir das gesamte Wochenende eigentlich so treiben.

Da sich eure Fragen mit dem näher rückenende Event häufen, hier noch ein paar organisatorische Informationen.

Was nehme ich zum Cropwochenende mit?

Diese Frage stellt sich wohl jeder von uns immer wieder auf´s Neue.
Heute möchte ich euch ein klein wenig dabei helfen, vorallem denen, die zum ersten Mal zu einem Crop fahren.
Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern soll euch lediglich ein wenig beim Tasche bzw. Taschen packen helfen.


Werkzeug:

-> Papiertrimmer

-> Scorpal
-> Schneidmatte
-> Cuttermesser (ein scharfes)
-> Journalingstifte schwarz und braun, evtl.weiß
-> Kleberoller/Kleber

-> Buchbinderleim oder Holzkaltleim
-> Scheren (Silhouettenschere, große Schere)
-> Lieblingsstanzer (Bordüre, Motive, nur das Nötigste)
-> Lieblingsstempel

-> Falzbein
-> Bleistift

-> Pinsel
-> Radiergummi
-> Block zum Aufschreiben von Ideen

-> Fundus an Foto´s



Grundausstattung Material:

-> verschiedene Papiere, die mit einander harmonieren oder aus einer
Serie (oder aus einem Kit)

-> verschiedener Cardstock oder neutrale Farbe, wie Schwarz, Weiß,
Vanille, Braun, Craft)
-> Reste von PP
-> Alpha-Sticker
-> Stempelkissen in euren Lieblings- oder Neutralenfarben
-> Embellis, z.B. Knöpfe, Brads, Bänder, Klammern usw.
-> ein wenig Graupappe



zusätzlich und optional:

-> Arcylfarbe
-> Gesso, Gelmedium
-> Feuchttücher oder Schrubbox
-> Distresser
-> Schnick-schnack zum Ausgestalten
-> Alles auf das ihr beim scrappen nicht verzichten könnt.
-> Embossingwerkzeug und Material
-> Glossy Accents / Crackleaccents / Glimmer Mist
-> ggf. Big Bite
-> ggf. Eckenabrunder
-> ggf. Cuttlebag oder Big Shot + Stanzen + Prägefolder

Das Material, dass für die einzelnen Projekte benötigt wird, sollte ihr jetzt alle als Materialliste per Mail erhalten haben. Wemm noch eine Liste fehlt, bitte per Mail Dresden-scrappt@gmx.de melden.


Da wir uns auf einer alten Burg befinden und ich nicht weiß, wie tief in der Nacht die Anlage ausgeleuchtet ist, möchte ich jeden bitten eine Taschenlampe einzupacken und high heels eher zu Hause zu lassen.
In diesem Jahr schlafen wir alle in Doppel- oder 3Bettzimmer und sollten daher auch auf unsere Zimmergenossen etwas Rücksicht nehmen. Wer also von sich weiß, das er sich Nachts doch der ein oder anderen "Laubsägearbeit" hingibt, sollte für die Zimmergenossen und einen ruhigen und angenehmen Schlaf, etwas Ohropax einpacken.

Tombola:

Auch in diesem Jahr haben wir wieder eine Tombola auf die Beine
gestellt und es warten insgesamt 70!!! Gewinne auf euch.
Bis jetzt haben nur knapp die Hälfte aller Teilnehmer Lose gekauft.
Die Tombola wird am 31. Oktober 2013 geschlossen. Danach ist es nicht mehr möglich Lose zu erwerben.

Wir können nur noch einmal sagen, jeder der ein Los kauft gewinnt auch etwas und damit meinen wir nicht den Schatz an Erfahrungen.
Wer also gern noch Lose haben möchte, schreibt uns bitte bis zum 31.10.2013. (Dresden-scrappt@gmx.de)


Süßer Verführung:

Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr wieder die Sächsische Schokoladenmanufaktur als Sponsor gewinnen konnten.
Da es vom Cropewochenende aus, nur noch 2 Wochen bis zum ersten Advent sind, steigt bei vielen auch der "Bedarf" an leckerer Schokolade. Iris ist so lieb und bringt wie in den vergangenen Jahren, wieder eine kleine Auswahl an Schoki von ihrem Mann mit, die ihr käuflich von ihr erwerben könnt.

Viele von euch kennen ja schon die süßen Verführungen. Wer von euch also spezielle Wünsche an Schokolade hat, kann gern uns Bescheid geben oder ihr stöbert einfach mal im Shop der Schokoladenmanufaktur.
Ihr könnt auch direkt im Onlineshop bestellen und im Textfeld einfach den Vermerk machen, dass die Bestellung bitte mit auf die Burg zu bringen ist.

Sammeltaxi:

Wir hatten schon einmal einen Post dazu geschrieben.
Wer von euch mit dem Zug kommt und vom Bahnhof in Pirna ein Taxi benötigt, sollte uns jetzt bitte informieren.
Das Sammeltaxi kostet 40Euro und kann 7 Personen plus Gepäck mitnehmen. Wir sollten das Taxi, wenn benötigt, spätestens eine Woche vor dem Cropwochenende bestellen.


Anfahrt auf die Burg und Parken:

Direkt vor dem ersten Burgtor gibt es einen Parkplatz, der direkt zur Herberge und Burganlage gehört.
Grds. besteht auch die Möglichkeit direkt bis in den oberen Burghof zu fahren.
Hinweis: Es ist eine alte Burg und die liegt direkt auf einem Berg. Der Weg durch die Burganlage ist dementsprechend steil und schmal.
Bitte entscheidet selbst vor Ort, ob ihr in den Burghof fahrt.
Dauerhaft geparkt können die Fahrzeuge aber nur auf dem Parkplatz und nicht im Burghof.

Lebensmittelunverträglichkeiten:

Sollte jemand von euch eine Lebensmittelunverträglichkeit haben oder Vegetarier oder Veganer sein, dann informiert uns bitte bis eine Woche vor dem Cropwochenende darüber. Wir würden die Informationen an die Mitarbeiter der Burgküche weiterleiten.


Sollten euch noch irgendwelche Informationen, Materiallisten fehlen oder ihr Fragen haben, dann meldet euch bitte rechtzeitig bei uns.







Mittwoch, 16. Oktober 2013

Ihr wollt mehr!?

Noch einen Monat, dann ist es endlich so weit.
Das 3. Cropwochenende ist im vollen Gange und dann wir werden den Burggeistern mal zeigen, wie man eine Burg rockt.

In den vergangenen Wochen haben wir euch unsere Projekte vorgestellt
und wir hoffen, dass wir euren Geschmack getroffen haben.
Wer uns kennt, der weiß, die Mädel´s sind immer für ein paar Überraschungen gut.
Und natürlich wollen wir euch auch in diesem Punkt nicht enttäuschen. Wir wissen unter euch sind einige massiv "scrapinfizierte" und für die sind 4 Projekte ein "Klacks".

Aus diesem Grund bieten wir euch noch 3 Zusatzprojekte an, zwei davon als Make & Take und das 3. als kleinen Workshop.
Bei den Make & Take Projekten stehen wir selbstverständlich das gesamte Wochenende mit Rat und Tat zur Zeit. (In der gleichen Form wie im vergangenen Jahr)

Bei dem ersten Zusatzprojekt wird es weihnachtlich und Andrea hat sich einen tollen Adventskalender für Erwachsene überlegt.(Bestehend aus 4 Schachteln für jeden Advent und je eine Schachtel für Nikolaus und Heiligabend.)

 
 

Unter dem folgenden Link könnt ihr euch für das Projekt eintragen und wir würden euch im Vorfeld auch schon die Materialliste zu kommen lassen.

http://doodle.com/6gu5bg4ubcie88yp

Es ist euch überlassen, ob ihr dieses Projekt zum Cropwochenende in Angriff nehmt oder in aller Ruhe erst zu Hause.

Bei dem zweiten Zusatzprojekt handelt es sich um ein weiteres Minialbum von Lydia und auch dieses besteht im Grundgerüst aus Briefumschlägen.

 



 

Wer also noch nicht genug von Briefumschlägen und Minialben hat, kann sich gern unter folgendem Link für das Projekt eintragen.
Auch hier wird euch im Vorfeld eine Materialliste zur Verfügung gestellt.

http://doodle.com/4vddyezzq58i2q6x


Das 3. Zusatzprojekt, welches auch als Workshop angeboten wird, ist ein kleines Projekt von Simone.


Hier wird wieder mit verschiedenen Materialien und Techniken gearbeitet. Holz spielt dabei eine besondere Rolle und es darf wieder gekleckst und gesprüht werden.


Die Materialgebühr für diesen kleinen Workshop beträgt 5,50Euro.
Der Workshop ist auf 10 Personen begrenzt. Die Teilnehmer erhalten im Vorfeld noch eine Materialliste.

http://doodle.com/u9kw3gahgq9ifggv


Na, jetzt haben wir euch aber wirklich reichlich mit Projekten eingedeckt.
Bei Interesse an dem ein oder anderen Zusatzprojekt, bitte bis zum 31.10.2013 in die Links eintragen.
Für alle Layoutsfan´s, bitte nicht traurig sein, Überraschungen gibt es auch noch vor Ort und das dürfte euch gefallen.

Dienstag, 1. Oktober 2013

10. Herausforderung

Heute haben wir den 01.Oktober und damit wartet die 10. und auch letzte Herausforderung bis zum Cropwochenende im November auf euch.
Wir wissen nicht wie es euch so geht, aber wir finden die letzten Wochen vergehen wie im Flug.

Doch nun zu unserer letzten Herausforderung. Es ist nur etwas Kleines, aber für jeden von euch etwas unverzichtbares an dem Cropwochenende.
Wir freuen uns viele alte, aber viele neue Gesichter im November begrüßen zu können. Viele von euch kennen wir persönlich, einige aber noch nicht.

Mit 44 Teilnehmern ist es für uns das größte Cropwochenende und trotz aller Vorbereitungen, fällt es uns nicht leicht alle Namen zu behalten.
Daher ist ein Namensschild wirklich von Vorteil und damit sind wir auch schon bei unserer Herausforderung.

Gestaltet in dieser letzten Aufgabenstellung eurer Namensschild für das Cropwochenende.
Unsere Schildchen sind schon fertig und vielleicht können sie euch ein bisschen inspirieren.

 

 
Wir wünschen euch viel Spaß bei dieser letzten Herausforderung.