Donnerstag, 3. Januar 2013

Anleitung zum Postboundalbum

Heute möchte ich euch die Anleitung zum Postboundalbum zur Verfügung stellen.
Das Album ist mit Tapete bezogen und hat somit eine schöne, auch etwas strapazierfähigere Oberfläche. Ich war ganz begeistert wie gut sich die Tapete verarbeiten läßt. Propiert es einfach einmal aus.





LG Yvonne

Dienstag, 1. Januar 2013

Mit einem Feuerwerk ins neue Jahr

Wir drei wünschen euch ein gesundes neues Jahr, mit vielen wunderschönen Momenten und Erlebnissen und vielen Erfolgen in privater und beruflicher Hinsicht.

 
Das 3. Cropwochenende im November, des noch so jungen Jahres 2013 sind noch so weit.
Aber uns kribbelt es schon so gewaltig in den Fingern und es gibt so viele Ideen.
Vielleicht geht es euch auch so und die Zeit bis November scheint einfach endlos zu sein.
 
Aus diesem Grund haben wir uns für euch einen Kleinigkeit überlegt.
Von Janaur bis November 2013 werden wir jeden Monat mit einem kleinen kreativen Feuerwerk beginnen.
Lasst uns einfach gemeinsam die Vorfreude auf das 3. Cropwochenende erleben und das geht bekanntlich bei Scrappern am besten über das Scrappen.
 
Wer von den Teilnehmern des 3. Cropwochenendes im November sich an allen 11 "Feuerwerken" beteiligt hat, darf sich über eine ganz besondere Überraschung freuen.
 
Den Janaur starten wir mit einem Sketch von Anne Höss, der im Rahmen des 2. Cropwochenendes entstanden ist.
 
 
Bei der Umsetzung des Sketches habt ihr freie Hand, es wäre aber schön, wenn ihr das Gruppenfoto vom 2. oder 1. Cropwochenende oder ein Foto von euch verwendet.
 


Ich habe das Gruppenfoto vom 2. Cropwochenende verwendet und bin bei scrappen gleich noch einmal ins Schwärmen von dem Wochenende gekommen.





 
Für die Umsetzung habt ihr bis zum 31.01.2013 Zeit. Bitte hinterlasst bis zu diesem Zeitpunkt einen Kommentar mit einem Link zu eurem Blog, auf dem wir eurer Layout sehen können.
 
Wer keinen Blog hat, schreibt uns bitte eine Mail und sendet ein Foto von eurem Layout.
 
Wir wünschen euch viel Spaß und hoffen, das euch damit die Zeit nicht zu lang wird.
 
Simone, Yvonne und Lydia (die 3 Sachsenmädel´s)