Mittwoch, 2. Juli 2014

Neues aus Dresden

Ihr habt lange nichts Neues auf unserem Blog gelesen, daher wird es vor der Sommerpause höchste Zeit, euch auf den aktuellsten Stand zu bringen.



Im März hatten wir ja den Kreativ-Aufruf gestartet und einige Teilnehmer sind diesem auch gefolgt.
Den ganzen April konnten ihr dann eure Votingstimmen für die insgesamt 15 Projekte abgeben.
Leider kann nur ein Projekt im Rahmen eines Workshops zum Cropwochenende vorgestellt werden. 
Die Mehrheit von euch entschied sich für das Projekt 
"Layout mit Transfer Medium-Technik" von Carmen.

Doch die anderen 14 wunderschönen und interessanten Projekte sollen nicht einfach in der Versenkung verschwinden und werden euch daher zum Cropwochenende wieder begegnen.

Nun ein paar wichtige organisatorische Dinge.

Wir haben Juli und damit ist aus eurer Reservierung eine verbindliche Anmeldung geworden. Anfang Juni haben alle Teilnehmer eine Email mit den Informationen zur Zahlung der Restsumme erhalten. 
Zahlungseingang der entsprechenden Restsumme hat bis zum 15. Juli zu erfolgen. 
Es werden keine Zahlungserinnerungen oder ähnliches versendet. Bei fehlendem Zahlungseingang wird ab dem 16. Juli der Platz neu vergeben (die Warteliste hat sich reichlich gefüllt)
Die 25Euro Anzahlung sind dann von der Betroffenen auch weg.
Nach dem Zahlungseingang erhält jeder eine Bestätigung seiner Teilnahme und des Zahlungseinganges. Solltet ihr diese nach 3 Tagen noch nicht haben, bitte bei uns unter 
Dresden-scrappt@gmx.de melden.

Aktuell haben wir einen Zahlungseingang von einem 
Herrn Röhrig, den wir nicht zuordnen können, wer den Herrn kennt, bitte bei uns melden. Es ist immer hilfreich, wenn auf Überweisungen oder ähnlichem der Name der Teilnehmerin steht.

Im August werden wir euch alle geplanten Projekte vom Cropwochenende vorstellen. 
Damit es bei der Buchung von Workshops etwas gerechter zu geht, wird es im September einen festen Termin geben, an dem die Anmeldelisten für die Projekte geöffnet werden. Diesen Termin werden wir euch im August bekanntgeben.
Grds. wird es zu jedem Projekt eine ausführliche Anleitung geben und die Workshops sind in erster Linie für alle die gedacht, die noch nicht so lange scrappen oder in einem Workshop einfach effektiver arbeiten können. Wir versuchen aber natürlich alle Buchungswünsche zu berücksichtigen.

Einige von euch hatten schon angefragt. Wir werden euch auch wieder ein Stück von Dresden zeigen, aber dieses Mal von der anderen Elbseite, über den Dächern der Stadt und "Wunder" gibt es auch zu sehen.



Bitte denkt immer daran, das alle Informationen über den Blog laufen und daher bitten wir euch regelmäßig vorbei zu schauen.







Montag, 31. März 2014

Voting zu unserem Kreativ-Aufruf

Erst hatte es den Anschein als wollte keiner unserem Kreativ-Aufruf folgen und wir waren ein wenig traurig, das unser Konzept bzw. unser Thema "Dresden scrappt - mit dir" nicht den richtigen Anklang bei euch fand.

Um so glücklicher sind wir, das in den vergangenen 2 Wochen doch noch einige von euch, einige Projekte eingesendet haben.
Mädel´s wir sind so stolz auf euch und wir wissen, das es einige von euch große Überwindung kostet, sich ggf. vor 45 Teilnehmer zu stellen und einen Workshop zu geben.
Aber wir sind alle bei euch und wir unterstützen euch wo wir nur können.

Doch bevor es so weit ist, möchten wir euch alle eingesendeten Projektvorschläge zeigen. (Achtung sehr viele Bilder)
Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, das es nicht darum ging, neue Dinge zu entwickeln oder das Rad neu zu erfinden.
Viel mehr wollten wir, das ihr mutig werdet eure Ideen, eure Kreativität und eure Werke mit anderen zu teilen. Neuen Wind in das Cropwochenende zu bringen und letztendlich dem Grundgedanken eines Crop wieder näher zu kommen.


Am Ende vom Post findet ihr einen Link, dort könnt ihr für das Projekt voten, das euch besonders interessiert bzw. anspricht.
Der Link zum Voting ist bis einschli. 30. April aktiv.
Das Projekt mit den meisten Votingstimmen wird es als Workshop zum Cropwochenende im November 2014 gezeigt.
Alle anderen Projekte werden aber nicht einfach unter den Tisch fallen. Sie werden euch zum Cropwochenende in jedem Fall über den Weg laufen.

Doch jetzt wollen wir euch nicht länger auf die Folter spannen, los geht es mit den Projekten.

1. Projekt "WS Minialbum mit jap. Stäbchenbindung" mit Marlen


Für alle die Minialben lieben und gern mehr über diese Bindetechnik erfahren wollen.

2. Projekt "WS Layout mit Kleckstechniken" mit Marlen


Hier dreht sich alles um Klecks und Möglichkeiten und Techniken Klecks möglichst gut und doch rein zufällig auf´s Papier zu bringen.

3. Projekt "WS Mitbringsel" mit Marlen


Wer brauch sie nicht, die kleinen Mitbringsel, wenn man eingeladen ist oder schnell ein kleines Geschenk braucht. 

4. Projekt " Easel Card + post it" mit Andrea



Sicher eine etwas aufwändigere Karte mit Platz für Notizzettel und Stift. 

5. Projekt "WS Minialbum im Vogelkäfig" mit Andrea



Hier verbinden sich zwei Dinge, Homedeko und Minialbum.


6. Projekt "WS Adventskalender" mit Dörthe


Wer liebt sie nicht, die selbstgemachten Adventskalender und die Möglichkeiten der Gestaltung sind scheinbar unendlich.

7. Projekt "WS Minialbum mit Thinlitsformen" mit Anke 


Nicht nur für Freunde von Minialben, denn dieses Album wird aus Karten gemacht. 

8. Projekt "WS Geburtstagskalender mit Druckvorlage" mit Anke


Nie wieder einen Geburtstag vergessen. Selbst einen Tisch bzw. Klappenkalender bauen.


9. Projekt "WS Minialbum Schulanfang mit Printouts" mit Anke


Freunde von Minialben und alle, die hinter die "Geheimnisse" der Minialben kommen wollen, dürfte das interessieren.


10. Projekt "WS Layout mit Transfer Medium-Technik" mit Carmen



Bei diesem Projekt steht eine ganz besondere Technik im Mittelpunkt, die Transfer Medium-Technik, hervorragend für Layouts geeignet.


1. Projekt "WS Layout mit Reißtechnik" mit Viki
1



Auch bei diesem Projekt steht eine Technik im Mittelpunkt, die jedes Layout interessanter werden lässt.


12. Projekt "WS Interaktive Layouts mit Klappentechnik" mit Dörte



Interaktive Layouts sind nicht nur spannend für den Betrachter, sie bieten auch die Möglichkeit viele Bilder auf einem Layout unterzubringen.


13. Projekt "WS Layout auf Keilrahmen mit Mixed Media" mit Iris


Mehr als nur ein Layout, mehr eine Homedeko, bei sich alle im Mixed Media Bereich austoben können. Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.


14. Projekt "WS Minialbum von A-Z" mit Iris


Hier geht es um mehr, als um das reine Minialbum. Seine gesamte Entstehungsgeschichte von der Idee bis zur Fertigstellung und eine einfach Bindung für jedermann.


15. Projekt "WS Kreativ-Varianten mit Kartons" mit Elfrun



Ordnung ist das halbe Leben, doch die meistens leben in der anderen Hälfte. Um so interessanter wie ich aus einfachen Dingen Ordnungshelfer entstehen lassen kann.

Noch einmal vielen, vielen Dank für alle Einsendungen. Wir haben uns in jedem Fall sehr darüber gefreut und jetzt sind wir verdammt stolz auf euch und eure Ideen und das bunte Potpurri eurer Kreativität.

Ab sofort darf fleißig gevotet werden und wir wünschen uns, das ihr davon regen Gebrauch macht, auch als Anerkennung derer die ihre Projekte hier zur Verfügung stellen.


Bitte klickt auf der Seite den Button "alle 15 Optionen anzeigen", damit ihr alle 15 Projekte auf einen Blick seht.
Ihr könnt bis zum 30.April 2014 voten. Bitte nur Teilnehmer des 4. Cropwochenendes in Dresden.
















Sonntag, 19. Januar 2014

"Dresden scrappt - mit dir"

Im November lockt das 4. Cropwochenende nach Dresden, dieses Jahr unter dem Motto "Dresden scrappt  - mit dir".

Aus diesem Grund wollen wir heute einen Kreativ-Aufruf starten.
Wir wissen, das jede Einzelne von euch jede Menge Kreativität und Ideen in sich trägt und wir fänden es ausgesprochen toll, wenn ihr sie mit uns und den anderen Teilnehmern teilt.

Deshalb ist jede Teilnehmerin herzlich eingeladen, die Lust und Laune hat, mal selbst einen kleinen Workshop zum Cropwochenende zu geben, sich an unserem Kreativ-Aufruf zu beteiligen.

Bitte sendet eure Ideen bis zum 31.03.2014 an Dresden-scrappt@gmx.de. Ab dem 01. April werden wir alle Einsendungen veröffentlicht und diese können dann bis zum 30.04.2014 gevotet werden.
Das Projekt mit den meisten Stimmen wird es dann als Workshop zum Cropwochenende geben.

Also Mädel´s traut euch, wir wissen das ihr viele tolle Ideen habt, ganz gleich, ob Layouts, Minialben, Karten, Homedeko, Mix Media oder Verpackungen. Eurer Kreativität werden keine Grenzen gesetzt.






Wir freuen uns auf viele wunderbare und verschiedene Einsendungen von euch. Also tobt euch mal so richtig an eurem Scraptisch aus, ganz unter dem Motto "Dresden scrappt - mit dir".




Sonntag, 29. Dezember 2013

Neues aus Dresden

Das Jahr 2013 ist nur noch zwei Tage alt, für viele ein Grund zurückzublicken, aber wir wollen schon mal nach vorne schauen. Einen kleinen Blick auf das Jahr 2014 werfen.



Am 22.02.2014 wird es den ersten Crop in Dresden geben.
Wir werden uns 14 Uhr im Jugendgästehaus in Dresden treffen, um endlich mal wieder gemeinsam zu scrappen, zu Quatschen und Spaß zu haben.

http://doodle.com/yrnmv3gd8nzvx77g

Unter dem Link könnt ihr euch gern bis zum 10.02.2014 anmelden, damit wir noch genügend Zeit haben, den Raum verbindlich zu buchen.

Im Januar werden wir auch die ersten Informationen zum 4. Cropwochenende in Dresden bekanntgeben. Das mittlerweile 4. Cropwochenende findet vom 14.11. - 16.11.2014 in Dresden statt, ganz unter dem Motto "Dresden scrappt - mit dir".




Doch jetzt wünschen wir euch allen erst einmal einen guten Rutsch und guten Start in das neue Jahr. Ganz gleich, ob ihr es so richtig knallen lasst oder das Jahr eher ruhig begrüßt, kommt gut hinein und wir freuen uns auf euch in 2014.












Sonntag, 1. Dezember 2013

3. Cropwochenende "Dresden scrappt - Hoch³", Teil2

Heute wird es endlich Zeit für den zweiten Teil unseres Berichtes vom 3. Cropwochenende.
Nachdem wir alle Teilnehmer am Nachmittag begrüßt hatten, alles Organisatorische besprochen, die ersten News ausgetauscht und der Lärmpegel vom Geschnatter von 42 Frauen deutlich anstiegt, wurde es erst einmal Zeit für ein gemeinsames Abendessen.

Frisch gestärkt und voller Energie, hieß es für die meisten Teilnehmer, auf zum ersten Workshop an diesem Wochenende.
Wir hatten uns ja Andrea als "Gastreferentin" eingeladen und sie hatte einen Hammer vom Vintagealbum im Gepäck.







Wenn ihr mehr Bilder von dem Album sehen wollt, dann schaut doch mal auf Andrea ihrem Blog vorbei. 
Andrea war auch schon so lieb und hat die Anleitung für dieses super Album bereits auf ihrem Anleitungsblog veröffentlicht.

Für die Teilnehmer vom Workshop wurde es wirklich ein langer Abend, da es das Album wirklich in sich hatte. Aber Andrea war eine geduldige und sehr ausdauernde Workshopleiterin.


Gegen halb zwei am Morgen sind dann auch die letzten Scrapperinnen ins Bett gefallen.
Am Sonnabendmorgen begrüßte uns ein klassischer Novembertag in den Bergen. Die Wolken verdammt tief und irgendwie wollte es so gar nicht hell werden.
Aber das hielt uns alle nicht davon ab, gut gelaunt in den zweiten Tag vom Cropwochenende zu starten.
Also schnell zum Frühstück und dann aber direkt an den Scraptisch.

Vormittag besuchte einige Teilnehmer den Technikworkshop von Simone. Hier wurden Tags mit verschiedenen Techniken gestaltet.
Bei Simone kann man sich immer herrlich mit Farbe und anderen Materialien austoben.


Wer darauf keine Luste hatte, kam spontan in den Minialben Workshop von Lydia oder blieb in der Amtstube und scrappte für sich oder werkelte an dem Vintagealbum vom Vorabend.


Hier zwei Bilder von Lydia´s Zusatzprojekt. Auch ein Minialbum aus Briefumschlägen.



Nach dem Mittagessen stand eine Burgführung auf dem Plan. Hier wurden alle Interessierten durch das Burggelände geführt und das ein oder andere Geheimnis gelüftet.





Keine Sorge, an den Pranger gestellt wurde niemand. Auch wenn man gern und viel von der leckeren Schokolade aus der Sächsischen Schokoladenmanufaktur genascht hatte.


Am Nachmittag stand Yvonne´s Workshop "Layout im Rahmen" auf dem Programm. Wir können euch sagen, es sind wirklich tolle Layouts entstanden, aber die können wir euch leider hier nicht zeigen.
Daher nur zwei Sneaks von Yvonne ihren Layouts.



Das besondere an diesen Layouts war, das sie aus mehreren Schichten bestanden und mit Hilfe von Schüren gespannt wurden. So entstand eine einzigartige Homedeco.

Nachdem Abendessen haben wir einige Vorbereitungen für den Abend mit unserer Tombola getroffen. Insgesamt warteten 75 Gewinne auf einen neuen Besitzer.
Doch bevor es los ging, hatten wir noch ein bisschen Spaß und Simone nahm eine strenge Kontrolle vor, wer in die Amtsstube kam.




Wie bereits im letzten Jahr haben wir auch nach der Tombola den Termin für das nächsten Cropwochenende bekannt gegeben. Dieses Jahr in Form einer Flaschenpost.


Die Freude war groß, dass es auch ein 4. Cropwochenende geben wird.
Vom 14.11. - 16.11.2014 scrappen wir wieder in Dresden. Im nächsten Jahr dann unter dem Thema "Dresden scrappt - mit dir".
Wer uns kennt, dass das Thema auch ein Versprechen ist und auch einen tieferen Grund hat. Aber dazu gibt es im Januar 2014 mehr, jetzt bleiben wir noch weiter beim Cropwochenende in diesem Jahr.


Es wurde überall fleißig gescrappt und die Tische füllten sich mehr und mehr.



Nach einer weiteren etwas zu kurzen Nacht ging es am Sonntag frisch und munter weiter. Na gut, vielleicht nicht mehr ganz so frisch.


Lydia gab ihren Workshop zum Pocketalbum, alle Teilnehmer waren ganz Ohr und konzentriert bei der Sache. Eine kleine Gewinnrunde lockert aber das "angestrengte Arbeiten" auf.


Bei dem Pocketalbum gab es einen Grund- und eine Kompaktversion.
Hier seht ihr Teile von der Kompaktversion.



Dann war auch schon Mittag und unser 3. Cropwochenende ging leider schon wieder zu Ende.

Wir möchten uns noch einmal bei allen Teilnehmern für die tolle Stimmung und Begeisterung bedanken. Bei allen Sponsoren, Helfern, unseren Familien und Freunden, die zum Gelingen des Cropwochenendes beigetragen haben, bedanken.

Wir freuen uns darauf, euch und viele neue Gesichter 2014 in Dresden begrüßen zu können, wenn es heißt 
"Dresden scrappt - mit dir".